Archiv für Juli 2012

Geschichtsrevisionismus Ahoi!

…. oder: die leicht zu klärende Frage, warum Bad Nenndorf zwar nervt, aber weiterhin ein fester Termin in euren Kalendern bleiben sollte!
Der seit 2006 jährlich stattfindende sogenannte Trauermarsch in Bad Nenndorf hat sich zu einem der größten Neonaziaufmärsche in der gesamten Bundesrepublik entwickelt und als solcher in der Szene etabliert. Die Teilnehmer_innenzahl steigt stetig an und auch Neonazis aus benachbarten Ländern werden hierfür erfolgreich mobilisiert. Bisher ist es jedoch nicht gelungen, diesen Großaufmarsch, der bereits bis 2030 von den Neonazis angemeldet wurde, (komplett) zu vehindern.
Auch in diesem Jahr soll dieser eklige „Trauermarsch“ stattfinden. Es liegt an uns, ob die Neonazis ihr geschichtsrevisionistisches Opfergedenken einmal mehr durchziehen können.
(mehr…)

NORMAN PAECH – WELCOME?

Paech war von 2005 bis 2009 außenpolitischer Sprecher der LINKEN im Bundestag und im Mai 2010 Passagier auf der „Mavi Marmara“. Zurzeit ist er unter anderem Mitglied des Internationalen Beirats des „Globalen Marsches nach Jerusalem“.
Am 24. Mai ist er von der „Marxistischen Abendschule“ in Kooperation mit dem Bremer Friedensforum für eine Veranstaltung unter dem Titel „Menschenrechte im Dienste des Krieges“ in die Villa Ichon eingeladen worden, was für uns äußerst kritikwürdig und inakzeptabel ist.
(mehr…)