Kneipenabend – Tag der Befreiung Bremens

26.4

Am 27.April 1945 wurde Bremen durch britische Truppen befreit, neun Tage vor der Kapitulation Nazi-Deutschlands. Die Hansestadt war durch ihre Anbindung an die Weser zuvor ein wichtiger Standort für die maritime Kriegsproduktion gewesen. Mehrere zehntausend Zwangsarbeiter_innen wurden in den letzten Kriegsjahren zur Arbeit in den Fabriken und auf den Werften gezwungen, so z.B. am “Bunker Valentin” in Bremen-Farge.
Die britischen Verbände bombardierten den Bremer Westen und nahmen schließlich nach zwei Tagen Straßen- und Häuserkampf die Altstadt sowie den Rest der Stadt ein.

Um an die Befreiung Bremens zu erinnern, möchten wir euch zu einem gemütlichen Kneipenabend einladen. Bei Snacks, Getränken und Überraschungen möchten wir mit euch einen schönen Abend verbringen.

26. April 2013, 21:30 Uhr, Paradox